Die Fernsprechanschlüsse, Hauptapparate und Nebenapparate werden vom Nutzer mit dem Baureferat festgelegt.
Folgende, Hochbauamt betreffende Telefonanschlüsse sind üblicherweise notwendig:
– GSM- Anschluss für BMA (für Alarmierung, Beantragung über Feuerwehr)
– digitaler Anschluss für BMA (für Alarmierung, Beantragung über Feuerwehr)
– DSL-Anschluss für BMA (für Störungsweiterleitung, Beantragung über it@M) und ggf. über BMA-Firma
– GSM- Anschluss für provisorische Weiterleitung des Alarms (als Übergangslösung bis zum Erreichen der offiziellen Anschaltung an die Feuerwehr, Bereitstellung durch den Lieferanten der BMA)
– GSM- Anschluss für Aufzug (Aufzugsnotruf, Lieferung durch die Aufzugsfirma)
(vor der Ausführung von GSM-Anschlüssen sind die Empfangsverhältnisse zu prü-fen)
– Nebenstellen der Telefonanlage für NSHV und evtl. PV (Zählerfernauslesung über Nebenstellen der Telefonanlage, Beantragung über it@M)
– DSL-Anschluss für Zentrale Leittechnik (für Fernauslesung, Beantragung über it@M)